kontakt

Stark und fest –
die Säulen unseres Denkens und Handelns


Abgeleitet aus dem Trägerleitbild unserer Krankenhaus-trägergesellschaft haben wir für unser Sankt Josef-Hospital ein eigenes Krankenhausleitbild formuliert.

Es beinhaltet Ideale und Prinzipien, nach denen das Sankt Josef-Hospital seine täglichen Aufgaben zum Wohle der Patienten erfüllt.

Diese Prinzipien stehen nicht nur für das Wohl der Patienten, sondern dienen auch allen Mitarbeitern des Sankt Josef-Hospitals als Grundlage ihres Wohlergehens und ihrer täglichen Arbeit.

Ethische, religiöse Grundlagen

  • Der Mensch ist Abbild Gottes, dessen wir uns stets bewusst sind. Wir begegnen ihm mit christlicher Haltung – im Miteinander und Füreinander.
  • Wir stehen ein für Humanität, Ethos und Moral nach dem christlichen Glauben, unabhängig von Herkunft, Nationalität, Glaubensüberzeugung oder der sozialen Stellung der uns anvertrauten Menschen.

Soziale Grundlagen

  • Die Zufriedenheit unserer Patienten und Mitarbeiter ist uns ein großes Anliegen.
  • Die Mündigkeit der Patienten und unserer Mitarbeiter muss gewahrt bleiben.
  • Der Dienst am Menschen ist für uns Dienst mit dem Menschen.
  • Wir achten den Umweltschutz für die Natur, den Menschen und die folgenden Generationen.

Berufspolitische Grundlagen

  • Die Verantwortung des eigenen Handels liegt bei jedem Mitarbeiter.
  • Die Reflexion, Transparenz und Vergleichbarkeit stellt die Qualität unserer Arbeit sicher.

Wirtschaftliche Grundlagen

  • Unser wirtschaftliches Handeln steht für eine langfristige Existenzsicherung.
  • Wir stellen uns dem Wettbewerb und setzen auf allgemeine Entwicklungsgrundlagen.
  • Standardisierte Arbeitsabläufe stellen ein einheitliches Arbeiten mit gleichbleibender Qualität sicher.

Gesetzliche Grundlagen

  • Wir stellen uns der gesundheitspolitischen Entwicklung.
  • Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, die gesetzlichen Vorgaben und deren Verordnungen und Richtlinien zu beachten und umzusetzen.

Sankt Josef-Hospital GmbH In der Hees 4 46509 Xanten
Krankenhausleitbild
Zitat von Schwester M. Armela Rohden, Generaloberin der Schwestern von der Hl. Katharina, Jungfrau und Martyrin:
„Wie willkommen sind auf den Bergen die Schritte
des Freudenboten, der Frieden ankündigt, der eine frohe
Botschaft bringt und Rettung verheißt ... „ (Is. 52,7)