kontakt

Implementierung eines Qualitätsmanagement-Systems

Definition Qualitätsmanagement DIN ISO 9001:2008

Die DIN ISO 9001:2008 definiert das Qualitätsmanagement, als aufeinander abgestimmte Tätigkeiten zum Leiten und Lenken einer Organisation, bezüglich der Qualität.  

Dieses bedeutet in der Praxis, das sich das Krankenhaus verpflichtet, durch das Festlegen einer Unternehmenspolitik mit definierten Qualitätszielen und einer ständigen die Qualitätsplanung, die Qualität zu sichern und zu verbessern.

Zusätzlich zu den vielfältigen gesetzlichen Anforderungen, stellt sich das Sankt Josef-Hospital Xanten einer Reihe von freiwilligen Prüfungen (Zertifizierungen).

Im Rahmen unserer Zertifizierungen wird das gesamte Krankenhaus und sämtlicher Schnittstellen wie Küche, Reinigung und Technik im Bereich der Struktur-, Prozess-, und Ergebnisqualität inspiziert.


Erfolgreiche Zertifizierungen

- 2005, 2008, 2011 Zertifizierung nach KTQ (Kooperation und Transparenz im Krankenhaus)
- 2005, 2008, 2011 Zertifizierung nach PCC (ProCumCert ist ein spezielles Zertifizierungsverfahren für konfessionelle Krankenhäuser)
- 2010-2016 Zertifizierung nach dem Qualitätssiegel für Geriatrie (Zertifikat vom Berufsverband für Geriatrie und Gerontopsychologie)
- 2011-2014 Zertifizierung nach MAAS-BGW für KTQ (Zertifizierung der Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrt, im Bereich des Arbeitsschutzes und Gesundheitsschutzes)
- 2012 -2015 Zertifizierung im Umweltschutz nach DIN ISO 14001
- 2014-2017 Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008
- 2014-2017 Zertifizierung nach PCC
- 2014-2017 Zertifizierung der MAAS-BGW für DIN ISO 9001:2008
- 2014-2017 Zertifizierung der Endoprothetik (Zertifizierung der deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC) , Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik (AE) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)

Sankt Josef-Hospital GmbH In der Hees 4 46509 Xanten
Qualitätsmanagement